Der Barfußpfad in Bad Orb

Unterwegs auf leisen Sohlen.

Fotolia_69154328_S.jpg

Barfußpfad

Barfuß zu laufen macht Spaß und ist auch noch super gesund. Damit man das auch richtig genießen kann, gibt es extra Barfußpfade. Dort kann man auf verschiedenen Böden mit nackten Füßen spazieren gehen – ohne Angst zu haben, in Glasscherben oder andere Sachen zu treten.

Der längste Barfußpfad Deutschlands liegt in Bad Orb. Hier kannst Du auf einer Länge von 4,5 Kilometern durch einen Bach und ein Schlammfeld waten, auf Baumstämmen balancieren, durch warmen Sand schlendern und über weiches Gras laufen.

Wer sich nicht allein auf den Weg machen möchte, kann sich auch einer Erlebnistour anschließen. Die dauert zwischen zwei und drei Stunden. Wenn Du danach noch fit bist, dann mach doch noch einen Abstecher zum Wildpark. Der liegt nämlich direkt nebenan.