Wer darf überhaupt wählen?

Auch das ist nicht bei jeder Wahl gleich. Für die Bundestagswahl und die hessische Landtagswahl gilt: Du musst mindestens 18 Jahre alt und Deutscher oder Deutsche sein. Wer bei der hessischen Landtagswahl abstimmen möchte, muss außerdem seit mindestens drei Monaten in Hessen wohnen.

Ähnlich sieht es bei den Kommunalwahlen aus. Auch hier muss man mindestens 18 Jahre alt sein und seit mindestens drei Monaten in der gleichen Stadt leben. Wer also kurz vor der Wahl umzieht, darf nicht mitmachen. Einen wichtigen Unterschied zu den anderen Wahlen gibt es aber: Wählen dürfen nicht nur Deutsche, sondern jeder, der aus einem Land der Europäischen Union kommt.

SERVICE