U wie ...

UN-Kinderrechtskonvention

Jedes Kind hat Rechte – genau wie die Erwachsenen. Was für Rechte das sind, steht in der UN-Kinderrechtskonvention. Das ist ein ziemlich schwieriges Wort und heißt nichts anderes als: Die Politikerinnen und Politiker vieler Länder haben sich 1989 darauf geeinigt, welche Rechte Kinder haben sollen. Und das dann aufgeschrieben, damit es auch niemand vergisst. In Deutschland gelten diese Rechte seit 1992.

Die zehn wichtigsten Rechte sind:

  1. Gleichheit: Alle Kinder sind gleich, keines darf benachteiligt werden
  2. Gesundheit: Du hast das Recht auf Medikamente und Behandlung, wenn du krank bist
  3. Bildung: Du hast die Möglichkeit zur Schule zu gehen
  4. Spiel und Freizeit: Du hast Zeit zum Spielen und dich zu erholen
  5. Freie Meinungsäußerung und Beteiligung: Du darfst Deine Meinung sagen und dich einmischen, wenn es um dich geht
  6. Gewaltfreie Erziehung: Deine Eltern, Großeltern, Lehrerinnen oder Lehrer und Erzieherinnen oder Erzieher dürfen dich weder schlagen noch beleidigen
  7. Schutz im Krieg und auf der Flucht
  8. Schutz vor wirtschaftlicher und sexueller Ausbeutung: Kinder dürfen nicht zur Arbeit gezwungen werden
  9. Elterliche Fürsorge: Du hast das Recht mit deinen Eltern zu leben - auch wenn deine Mutter und dein Vater nicht zusammen wohnen
  10. Besondere Fürsorge und Förderung bei Behinderung

Auch in Hessen werden Kinderrechte durch die Verfassung benannt und geschützt.

SERVICE