I wie ...

Integration

Auch das ist eigentlich ein lateinisches Wort. Es bedeutet: „Wiederherstellung eines Ganzen", also, etwas wieder komplett zu machen. Kommt ein neues Kind in deinen Sportverein und freundet sich schnell mit dir und den anderen an, dann ist es integriert. Euer Team ist nämlich das Ganze und das Kind ist nun ein Teil davon.

Spricht man in der Politik von Integration, ist mit dem Ganzen meist die Gesellschaft gemeint. Aber wer soll nun ein Teil von ihr werden? Oft geht es dabei um Menschen, die aus anderen Ländern nach Deutschland gekommen sind. Um ein Teil der deutschen Gesellschaft zu werden, ist eines ganz wichtig: dass sie Deutsch lernen. Denn dann haben sie die Chance einen Arbeitsplatz zu finden.

Es gibt aber auch andere Leute, die wieder Teil der Gesellschaft werden sollen. Menschen, die im Gefängnis waren, müssen sich auch wieder an das normale Leben gewöhnen. Dazu gehört zum Beispiel, dass sie eine Wohnung und eine Arbeit finden.

SERVICE