Grie Soß

Fotolia_84908875_S-Kräuter-Grüne-Soße.jpg

Grie Soß

Hessische Küche ohne Grüne Soße? Das wäre ja wie Italien ohne Pizza! Aber vermutlich ist die Grüne Soße gar keine "echte" Hessin. Denn schon vor 2.000 Jahren gab es im alten Rom ebenfalls eine grüne Soße. Und auch in Frankreich kam sie schon vor langer Zeit auf den Tisch. Ob nun die Italiener oder später die französischen Hugenotten die Soße mit nach Hessen gebracht haben, weiß man nicht genau. Aber sicher ist: Hier in Hessen wurde sie erst zur Grie Soß, wie wir sie heute essen. So richtig grün wird sie nämlich durch die vielen Kräuter, die da drin sind. Und die Kräuter, die in Hessen wachsen, sind nicht die gleichen wie in Italien oder Frankreich.

Besonders beliebt ist sie in Kassel und in Frankfurt. In der Stadt am Main wurde der Grünen Soße sogar ein Denkmal gesetzt!