Komm, mach MINT – Deine Ideen für unsere Zukunft!

DSC_9692.jpg

Kinder auf der MINT-Messe mit dem Präsident des Hessischen Landtags

MINT, das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik. Diese Bereiche sind unglaublich wichtig für unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft. Denn mit dem Wissen, dass man sich MINT-Fächern aneignet, kann man später z.B. Flugzeuge leiser fliegen lassen, Autos umweltfreundlicher machen und dafür sorgen, dass alternative Energien wie z.B. Strom aus Windkraft in Zukunft besser genutzt werden können.

Die MINT Messe mit Hessischen Schulen

Auch die Hessische Regierung findet die MINT-Fächer wichtig und möchte das Interesse von Schülerinnen und Schülern fördern. Aus diesem Grund haben sie das Bündnis Schulewirtschaft Hessen ins Leben gerufen, das einmal im Jahr eine MINT-Messe abhält.
Im Vorfeld zu dieser Messe können Schülergruppen, die ein tolles Projekt oder eine interessante Forschung zu einem MINT-Thema durchführen, von ihren Lehrern angemeldet werden. Am Tag der Messe werden diese Schülerinnen und Schüler dann in den Hessischen Landtag eingeladen, wo sie ihre Ergebnisse an einem Stand präsentieren. So können sich alle Teilnehmer untereinander austauschen und Besucher haben die Möglichkeit, Fragen zu den Projekten zu stellen.
Die drei erfolgreichsten Projekte werden außerdem mit dem P&G MINT-Award ausgezeichnet. Der erste Platz erhält eine Siegerprämie von 3.000 Euro, der zweite 2.000 und der dritte 1.000 Euro. Damit können weitere Forschungsprojekte und Ausflüge in den Schulen finanziert werden.

15. MINT-Messe am 26. November

15. MINT-Messe

Am letzten Montag fand die MINT-Messe zum 15. Mal im Hessischen Landtag statt.
Den ersten Preis haben Schülerinnen und Schüler von der Edith-Stein-Schule in Darmstadt gewonnen, für ihr Projekt, bei dem sie den Nao-Roboter (ein kleiner Roboter, der wie ein Mensch aussieht) in ihren Schulalltag eingebunden haben.
Der zweite Preis ging an die Gutenbergschule in Wiesbaden für ihr Projekt mit dem Titel „5 MINT“ und der dritte Preis an die Weidigschule in Butzbach, die sich mit dem Einsatz von Bienen beschäftigt haben.
Ein weiterer Sonderpreis wurde an die Max-Planck-Schule in Rüsselsheim für ihre besonders engagierte Technik AG verliehen.

Mach MINT!

Bist du neugierig geworden? Hast du Spaß an diesem Themen und möchtest ebenfalls tolle Sachen herausfinden? Oder vielleicht waren Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik bisher nicht so dein Ding, aber nun würdest du gerne mehr darüber erfahren?
Das Programm I AM MINT, das sich zusammen mit dem Bündnis Schulewirtschaft Hessen um die Organisation der Messe kümmert, bietet außerdem ein langfristiges Projekt an, nämlich das Azubi-Mentoring Programm. Hier können sich interessierte Schülerinnen und Schüler melden, die dann von Auszubildenden in MINT Berufen unterstützt und gefördert werden. Praktisch sieht das dann so aus, dass die Auszubildenden die Schülerinnen und Schüler an speziellen Tagen mit in ihr Ausbildungsunternehmen bringen und ihnen dort ihren Berufsalltag zeigen. Mehr Informationen gibt es auf der Website des Programms. Wenn ihr interessiert seid, fragt am besten gleich eure Lehrerinn oder euren Lehrer, denn die können euch dort anmelden!

SERVICE