Hurra, Hurra, der Herbst ist da!

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger und alles in allem kälter. Ein klares Zeichen, dass sich der Sommer dem Ende neigt und der Herbst vor der Tür steht. Aber er kommt nicht allein, denn auch die nächsten Ferien haben schon die Hand gehoben und angeklopft.

alex-geerts-NuO6iTBkHxE-unsplash.jpg

Mit dicken Socken auf einer herbstlichen Treppe stehen, dzau ein Heißgetränk und ein Buch

In diesem Jahr sind die Herbstferien in Hessen sogar bundesweit die ersten. Oder zumindest gleichauf mit Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern, denn sie starten wie hier am 05. Oktober. Wann genau Ferienzeit ist, entscheidet übrigens jedes Bundesland selbst. Außer es geht um die großen Sommerferien. Die werden in einer Versammlung aller Kultusministerien beschlossen, der Kultusministerkonferenz.

Jetzt noch raus aus dem Haus

Das Land Hessen hat für dieses Jahr also festgelegt, die Herbstferien vom 05. bis 17. Oktober anzusetzen. Und eben die eignen sich hervorragend als Einstieg in den Endspurt des Jahres. Die letzten Sonnenstrahlen lassen sich wunderbar nutzen, bevor es in die ganz kalte Jahreszeit geht und aufmerksame Beobachterinnen und Beobachter können noch einiges entdecken. Zum Beispiel, wie sich Natur und Tiere auf den nahenden Winter vorbereiten. Wenn die Blätter in einem bunten Farbenspiel aus Rot und Gold erstrahlen und schließlich vom Baum herabfallen. Oder Eichhörnchen und Co. durch den Wald sausen und Nüsse für ihren Wintervorrat sammeln. Die perfekte Zeit also für einen Ausflug in die Natur.

Dort kann man aber noch viel mehr machen. Wie wäre es beispielsweise damit, Blätter, Nüsse und Hölzer zu sammeln und daraus etwas Schönes zu basteln? Oder sich eine Stelle im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu suchen und jeden Tag zur selben Uhrzeit ein Foto davon zu schießen? So kann man am Ende gut sehen, wie sich die Natur Tag für Tag verändert. Aber auch Wanderungen, ein Ausflug in den Tierpark oder Baumwipfelpfade bieten viel zu entdecken.

Die Ferien sind natürlich leider kein Garant für schönes Wetter, aber auch bei Wind und Regen kann man in Hessen viel erleben. Zum Beispiel bei einem Ausflug ins Museum oder Freizeitbad. Dabei ist man unabhängig von der Witterung und hat trotzdem die Möglichkeit, Neues zu lernen oder einfach Spaß zu haben.

Ein paar herbstliche und hessische Ausflugstipps findest du verlinkt unter diesem Artikel.

Ferienende: Countdown zum Jahresende

Wenn die Ferien vorbei sind hast du es dann übrigens auch bald geschafft. Denn dann sind es nur noch neun Wochen bis Weihnachten und das neue Jahr vor der Tür stehen. Dann wird es Zeit, sich von 2020 zu verabschieden und in das neue und hoffentlich etwas normalere Jahr zu starten.

SERVICE