Justus von Liebig

* 12. Mai 1803 – † 18. April 1873

Fotolia_49898282_S.jpg

Naturwissenschaften

Als Justus von Liebig ein Kind war, ist er gerne auf die Kerb gegangen. Dort fand er eine Sache besonders spannend: Die Vorführungen mit Knallerbsen. Er war sogar so begeistert davon, dass er zu Hause selber Knallerbsen baute.

Einmal ist das total schief gegangen: Da probierte er heimlich in der Schule Knallpulver aus. Leider hat er das Gebäude dabei fast in die Luft gesprengt. Das fand der Direktor gar nicht lustig und schmiss Justus von der Schule.

Weil er Chemie aber immer noch spannend fand, las er daheim viele Bücher darüber. Später studierte er dann an der Universität Chemie. Und unterrichtete sogar andere in dem Fach.

Außerdem hat Justus von Liebig tolle Dinge erfunden – zum Beispiel, wie man aus Fleisch Pulver macht. Das war viel länger haltbar als frisches Fleisch. Und wenn man heißes Wasser darüber schüttete, wurde eine leckere Brühe daraus. Dieses Pulver kannst du sogar heute noch kaufen.

SERVICE