Andrea Petkovic

* 9. September 1987

fotolia_70058017_s.jpg

Tennis

Stell‘ Dir vor, Du spielst richtig gut Tennis. Und zwar so gut, dass Du zu den 100 besten Spielern der Welt gehörst. Dann bist Du bei einem großen Turnier dabei und nach nur zwei Minuten ist es vorbei. Weil Du Dir das Kreuzband gerissen hast. Bitter, oder? So ging es im Jahr 2008 Andrea Petkovic.

Acht Monate lang konnte sie nicht trainieren. Aber den Kopf ließ "Petko" nicht hängen. Im Gegenteil – sie fing an, Politik zu studieren. Und hat sogar mal ein Praktikum in der Hessischen Staatskanzlei gemacht. Das heißt, sie konnte sich anschauen, wie die Arbeit in der Staatskanzlei so aussieht.

Andrea Petkovic interessiert sich aber nicht nur für Tennis und Politik. Wann immer sie Zeit hat, macht sie auch gerne andere Dinge: Freunde treffen, Schlagzeug und Gitarre spielen, schlaue Bücher lesen (zum Beispiel von Goethe), für die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreiben oder kleine Filme drehen. Langweilig wird ihr jedenfalls nie!

SERVICE