Super aktiv und mit Superlativ

Asien, das ist der größte Kontinent der Erde. Fast zwei Drittel aller Menschen unseres Planeten leben dort. Um ihn zu beschreiben, braucht es immer wieder Superlative, die höchsten Steigerungsformen: am größtem, am meisten, am (verkehrs)reichsten. Um euch Hessens Verbindungen nach Asien vorzustellen, greifen wir einzelne Staaten und Städte heraus. Das ist so … am übersichtlichsten.

Fotolia_96346450_S.jpg

Asien

Singapur, die Löwenstadt

Für Singapur können wir mit einem vielleicht unerwarteten Steigerungswort starten: am kleinsten! Es gehört zu den kleinsten Staaten der Welt, ist aber sehr, sehr dicht besiedelt. Singapur ist eine Insel im Süden von Malaysia, und ein Stadtstaat, also eine Stadt, die ein eigener Staat ist (oder umgekehrt). Übersetzt bedeutet ihr Name übrigens „Stadt der Löwen“, was unser Löwe im Hessenwappen natürlich gerne hört.

Nach Singapur kommen immer sehr viele Touristen, sie ist eine der meist besuchten Städte weltweit. Wenn unsere Minister und Staatssekretäre dorthin reisen, sind sie allerdings zum Arbeiten dort. Eine Gruppe solch geschäftstragender Menschen nennt man auch „Delegation“ und ihre Arbeitszeit in der Ferne entsprechend „Delegationsreise“. Delegationsreisen nach Asien werden immer wieder von der Hessischen Regierung angetreten: Es geht dann darum, vor Ort mit zu verhandeln und Geschäftskontakte herzustellen. Die Minister oder Ministerinnen möchten Hessen mit seinen Unternehmen, Banken und Leistungen bekannt und beliebt machen, Hilfsprojekte besuchen oder sich über die Gegebenheiten vor Ort in einer bestimmten Sache informieren.

Kambodscha, die Küste und dazwischen Vietnam

Sobald wir unseren Blick etwas nördlicher in den Osten von Asien wandern lassen, gelangen wir von Singapur über Malaysia und Kambodscha nach Vietnam. Die Hauptstadt dieses Staats heißt Hanoi. Vietnam ist ungefähr so groß wie Deutschland, erstreckt sich aber in ganzer Größe entlang einer Küste. In seiner Vergangenheit liegen grausame Besetzungen und Kriege, deren Auswirkungen bis heute spürbar sind. Es ist eines der ärmsten Länder Asiens. Kinder, die außerhalb der Städte leben, müssen oft schon früh mit ihren Familien arbeiten und können nicht oder nur kurze Zeit zur Schule gehen. Delegationsreisen nach Vietnam verschreiben sich deshalb oft den Themen Bildung, Forschung und Lehre. 2008 hat Hessen mit Vietnam in der größten Stadt eine Universität gegründet: die VGU (Vietnamesisch-Deutsche Universität). Sie funktioniert wie eine deutsche Uni mit typischen Bachelor und Master Abschlüssen. Nach ihrem Abschluss können die Studierenden dann auch an hessischen Universitäten ihren Doktortitel machen. Das Land Hessen unterstützt indes weiterhin den Aufbau der Studiengänge oder die Anlage eines neuen Campus. „Die Ausbildung an der VGU bietet den Absolventen exzellente berufliche Perspektiven und Chancen auf dem vietnamesischen Arbeitsmarkt“, freute sich unser Wissenschaftsminister Boris Rhein. „Diese sollen als Fach- und Führungskräfte die Modernisierung Vietnams vorantreiben.“  

Wow, was für eine Weltstadt von Wichtigkeit: Hong Kong!

Unseren Blick von Hessen auf Asien runden wir mit Hong Kong ab. Hong Kong ist das, was man eine Weltstadt nennt: Sie besitzt auf vielen Gebieten große Wichtigkeit. Genauso gigantisch sind auch die Lebenshaltungskosten. Wenn man in Hong Kong wohnt, kostet das so viel, wie sonst an kaum einem anderen Ort auf der Welt. 7,2 Millionen Menschen leben dort. Manchmal leben mehrere Personen in einem Zimmer und die Wohnungen befinden sich zumeist in einem der vielen Hochhäuser.  Damit ihr euch das besser vorstellen könnt: In ganz Hessen sind wir nur 6,2 Millionen Menschen! Die Stadt liegt an der Südküste von China, hat aber einen eigenen Regierungschef. Eine solche Sonderverwaltungszone ist etwas Außergewöhnliches und gibt es nur ein weiteres Mal in China.

Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass in so einer großen, dicht bewohnten Stadt einiges los auf den Straßen ist. Unser Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir ist mit seiner Delegations-Gruppe von 56 Personen für mehrere Wochen nach Hong Kong und Singapur gereist: „Viele Pendler, viel Verkehr auf den Straßen, viele Staus – all das tritt noch geballter auf, als wir es im Rhein-Main-Gebiet kennen.“ Wenn Delegationsreisen stattfinden, interessiert man sich also sehr für den Verkehr und die Lösungen, die zu seiner Bewältigung gefunden werden. „Ich bin daher sehr gespannt zu sehen, wie der Verkehr in organisiert und gelenkt wird.“

Hessen Freundinnen und Freunde in Asien

Das war ein kleiner Einblick in die Städte und Staaten von Asien und ein kleiner Auszug ihrer Besonderheiten. Hessen hat dort Freundinnen und Freunde. So lernen wir voneinander, unterstützen einander, besuchen uns. Und immer wieder sind hier die höchsten Steigerungsformen im Einsatz, um euch davon zu berichten.

SERVICE